Sprachkurs Hund mit Martin Rütter: Körpersprache und Kommunikation Gebundene Ausgabe – 13. April 2016

images/produkte/bu0024.jpg Hunde verstehen mit dem Hundeprofi Martin Rütter

Das Verhalten von Hunden gibt vielen Menschen immer wieder Rätsel auf. Martin Rütter entschlüsselt in seinem neuen Buch „Sprachkurs Hund“ die Signale von Hunden und geht dabei auf alle Facetten der Kommunikation ein. Wie mit Körperhaltung, Mimik und verschiedenen Lauten kommuniziert werden kann, zeigt der bekannteste Hundetrainer Deutschlands Schritt für Schritt.

Damit die Verständigung mit Ihrem Hund klappt, müssen Sie sich erst einmal Ihrer eigenen Körpersprache bewusst werden. Denn Hunde achten sehr genau darauf, was wir tun. Martin Rütter erklärt die Parallelen und Unterschiede der Kommunikation von Mensch und Hund und worauf Sie im Umgang mit Ihrem Hund achten sollten. Damit lernen Sie hündisch zu kommunizieren.

Die Welt der Gerüche

Hunde sind Tiere mit ausgezeichnetem Geruchssinn, sogenannte „Nasentiere“. Die olfaktorische Kommunikation spielt bei ihnen eine große Rolle. Sie haben ein natürliches Bedürfnis zu schnüffeln und Spuren zu folgen und begeben sich in eine Welt, die uns Menschen verborgen ist. Doch über das gemeinsame Ausarbeiten einer Spur, fördern wir die Beziehung zwischen uns und unserem Hund.

Lautsprache der Hunde

Hunde sind aber nicht nur tolle Schnüffler, auch ihr Gehörsinn ist dem des Menschen weit überlegen. Hunde können Geräusche wahrnehmen, die für Menschen im nicht-hörbaren Bereich liegen. Oftmals hören Hunde schon Dinge und reagieren darauf, obwohl ihre Besitzer noch nichts ahnen. Hunde erziehen nach D.O.G.S.

D.O.G.S. ist ein System, das kein System ist! So sagt schon der Name „Dog Orientated Guiding System“ = am Hund orientiertes Führungssystem. Der Schwerpunkt von D.O.G.S. liegt darin, einen Hund einschätzen zu können, um dann ein für das jeweilige Mensch-Hund-Team ganz individuell zugeschnittenes Trainingskonzept zu entwerfen. D.O.G.S. ist eine Philosophie, die nicht darauf aus ist, einen Hund gefügig zu machen, sondern sich vielmehr an der natürlichen Veranlagung des Hundes zum Aufbau von Sozialstrukturen orientiert. Jeder Hund braucht Führung, diese bietet ihm Sicherheit und ein zufriedenes Leben. D.O.G.S. ist: Individuell – Das Trainingskonzept wird auf jedes Mensch-Hund-Team abgestimmt. Natürlich – Das natürliche Verhalten und die Persönlichkeit des Hundes bestimmen die Trainingsmethoden. Partnerschaftlich – Mensch und Hund lernen einander kennen und verstehen. Leise – Hunde verstehen eine leise, ruhige Sprache, auf die man bei D.O.G.S. achtet. Und D.O.G.S. ist gewaltfrei.

Zum Autor:

Martin Rütter, geboren 1970 in Duisburg, studierte Tierpsychologie an einer Privatakademie für Tierheilkunde in der Schweiz. Hunde waren seit jeher fester Bestandteil in seinem Leben, er absolvierte Praktika in Wolfsaufzuchtstationen und setzte sich 1992 bei einem Aufenthalt in Australien eingehend mit dem Leben und Verhalten von Dingos auseinander. Seine Tätigkeit beinhaltete anschließend die Ausbildung von Blindenführ- und Rollstuhlbegleithunden. Der Hundetrainer Martin Rütter gründete 1995 sein erstens Zentrum für Menschen mit Hund, in dem er nach seiner Methode D.O.G.S. (Dog Orientated Guiding System) arbeitet. Inzwischen existiert ein deutschlandweites Wissensnetzwerk mit über 80 Standorten und über 150 Coaches, die nach der D.O.G.S.-Philosophie Hunde und Halter schulen. Seit 2008 ist Rütter bei VOX in der Sendung „Der Hundeprofi“ unterwegs, um knifflige Fälle in der Beziehung zwischen Mensch und Hund zu lösen. Im März 2010 startete, ebenfalls auf VOX, das daran angelehnte Format „Der VIP Hundeprofi“, wo Martin Rütter Prominenten wie Moderatorin Nina Ruge, Schauspieler Martin Semmelrogge oder Rapper Eko Fresh bei der Erziehung ihrer Vierbeiner auf die Sprünge hilft. Mit seinen erfolgreichen Live-Tourneen begeistert er Millionen Hundehalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Bücher und DVDs bei Kosmos sind Bestseller.


Preis: 19,99 Euro